kvt Kassenärztliche
Vereinigung Thüringen

Im Zusammenhang mit der Behandlung von Patienten werden Gesundheitsdaten auf Informationssystemen von KV-Mitgliedern verarbeitet. Deshalb haben jeder Arzt und jeder Psychotherapeut ein Interesse daran, dass diese Daten gesichert verarbeitet werden.

Die IT-Sicherheit in der vertragsärztlichen Versorgung beschäftigt sich systematisch mit Schwachstellen in Informationssystemen von KV-Mitgliedern. Es werden Risiken und Gefahren im Umgang mit der Verarbeitung von Patienten- und geschäftskritischen Daten untersucht. Effektive technische und organisatorische Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Sicherheit werden vorgeschlagen und schließlich überprüft sowie nötigenfalls verfeinert.