kvt Kassenärztliche
Vereinigung Thüringen

zurück zur Übersicht

Nichtärztliche Praxisassistenz (NäPa)

Im Rahmen der delegierbaren ärztlichen Leistungen übernimmt eine nichtärztliche Praxisassistenz selbstständig Haus- und Pflegeheimbesuche, bei denen der direkte Arztkontakt nicht medizinisch notwendig ist.  Hier finden Sie alle Informationen für den Einsatz einer nichtärztlichen Praxisassistenz im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung.

Neuer Berufsabschluss wird anerkannt

Die Regelungen für nicht-ärztliche Praxisassistenten (NäPa) gelten ab 1. September 2023 auch für Fachkräfte, die nach dem 2020 in Kraft getretenen Pflegeberufegesetz ausgebildet wurden. KBV und GKV-Spitzenverband haben dazu die Delegations-Vereinbarung ergänzt. Durch die nun erfolgten Änderungen können die KVen auch bei Fachkräften, die nach dem Pflegeberufegetz ausgebildet wurden, eine Genehmigung als NäPa erteilen.