kvt Kassenärztliche
Vereinigung Thüringen

Fortbildungskalender Notfallmedizin

Hier finden Sie kompakte Informationen über in Thüringen stattfindende regionale und überregeionale Fortbildungen mit dem Schwerpunkt Notfallmedizin sowie die Möglichkeit, sich zu diesen Veranstaltungen anzumelden.

Veranstaltungsangebote und -verwaltung Notfallmedizin

 

Dauerhaftes Online Fortbildungsangebot – PINCAST

Der Podcast "Perspektive Interdisziplinäre Notfallmedizin" ist eine monatliche Audiopublikation zur Weiterbildung für Freunde der Notfallmedizin. Er entstand aus der EM:RAP German Edition und wird weiterhin in Zusammenarbeit mit "Emergency Medicine Reviews and Perspectives" produziert. Sein Ziel ist es, aktuelles notfallmedizinisches Wissen auf prägnante und kurzweilige Art über das flexible Medium Podcast zu vermitteln.

April 2019

27.04.2019, Suhl

Kindernotfalltag

Mai 2019

07.05.2019 und 08.05.2019, Erfurt

Pediatric Advanced Life Support (PALS)

Juni 2019

13.06.2019 Medizinische Fortbildungstage Thüringen, Erfurt

Praxisseminar Gewalt im Rettungsdienst, Kliniken und Praxen

Ziel des Seminares ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Gefahren rechtzeitig zu erkennen, adäquat darauf zu reagieren und unangenehme sowie gefährliche Situationen selbstbewusst zu meistern. Die Referenten erläutern, geben Verhaltensoptionen und konkrete Tipps zur Selbstverteidigung.

20.06.2019 und 21.06.2019, Erfurt

Pediatric Advanced Life Support (PALS)

Juli 2019

06.07.2019 und 07.07.2019, Gotha

Trauma Wochenende

August 2018

30.08.2019 bis 31.08.2019, Erfurt

 

WURDE ABGESAGT!

ACLS Kurs der AHA

Der ACLS-Kurs der American Heart Association baut auf den lebensrettenden Basismaßnahmen der Reanimation (Basic Life Support, BLS) für medizinisches Fachpersonal auf. Die Betonung liegt dabei auf der Bedeutung einer kontinuierlichen, hochwertigen HLW. In diesem speziellen Präsenzkurs wird unter der Leitung eines Instruktors insbesondere die Bedeutung von Teamarbeit und Kommunikation sowie von Versorgungssystemen und Notfallversorgung nach einem Herzstillstand behandelt. Der ACLS-Kurs thematisiert außerdem das Atemwegsmanagement und die damit zusammenhängende Pharmakologie.
Im ACLS-Kurs erfolgt die Wissensvermittlung in großen Gruppen, während fallbasierte Szenarien in Kleingruppen an Lernstationen und Prüfstationen geübt werden. Für den erfolgreichen Abschluss des Kurses muss der Kursteilnehmer die erworbenen Fertigkeiten an allen Lernstationen demonstrieren sowie einen praktischen HLW/AED-Test, Beutel-Masken-Beatmungs- und Megacode-Test und eine schriftliche Prüfung absolvieren. Bei erfolgreichem Abschluss erhält der Kursteilnehmer eine ACLS-Kursbescheinigung, die für zwei Jahre gültig ist.
 
Kursinhalte
• Wichtigste Änderungen bei den erweiterten Maßnahmen der kardiovaskulären Reanimation (ACLS), basierend auf den Leitlinien 2010 zur Herz-Lungen-Wiederbelebung und   kardiovaskulären Notfallmedizin der American Heart Association
• Basismaßnahmen der Reanimation (BLS-Kenntnisse) werden vorausgesetzt (Einhaltung der AHA-Leitlinie wird überprüft), einschließlich effektiver Thoraxkompressionen, Einsatz eines Beutel-Masken-Systems und Anwendung eines automatisierten externen Defibrillators (AED)
• Erkennung und frühzeitige Behandlung von Atem- und Herzstillstand
• Erkennung und frühzeitige Behandlung von Symptomen und Störungen, die einem Arrest vorausgehen, wie symptomatische Bradykardie damit zusammenhängende Pharmakologie
• Behandlung bei akutem Koronarsyndrom (AKS) und Schlaganfall
• Kommunikative Kompetenz als Mitglied oder Leiter eines Reanimationsteams
 
Zielgruppe
Dieser ACLS-Kurs richtet sich an medizinische Fachkräfte, die in leitender oder mitwirkender Funktion an der Behandlung eines Herz-Kreislauf-Stillstands und anderen kardiovaskulären Notfallsituationen beteiligt sind. Hierzu zählen Mitarbeiter der Anästhesie, Mitarbeiter Rettungsdienst, in der Notfallaufnahme und auf Intensivstationen.
 
Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie hier.
 
 

September 2019

17.09.2019 und 18.09.2019, Weimar

Zentrale Fortbildungsveranstaltung Notarzt in Aktion (NAinA)

Zum 3. Mal findet die zentrale notfallmedizinische Fortbildungsveranstaltung "Notarzt in Aktion" in Weimar statt. Neben zahlreichen Fachvorträgen und berufspolitischen Informationen, wird es wieder in mehreren Workshops die Möglichkeit geben, praxisrelevante Abläufe zu trainieren und zu festigen.

Erstmalig ist für dieses Jahr ein gemeinsames Training von Notärzten und Notfallsanitätern geplant. In Workshops wird Notfallsanitätern die Möglichkeit geboten, invasive Maßnahmen zu simulieren und das entsprechende Zertifikat zu erwerben.

Nähere Veranstaltungsinformationen finden Sie hier

Zur Anmeldung

 

November 2019

17.11.2019 und 18.11.2019, Mühlhausen

International Trauma Life Support (ITLS)