kvt Kassenärztliche
Vereinigung Thüringen

Erhebung, Verwendung und Speicherung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Notarzteinsätzen im Freistaat Thüringen

Die am Rettungsdienst Beteiligten sind verpflichtet, die Einsätze in der Notfallrettung und im Krankentransport und die dabei getroffenen Feststellungen und Maßnahmen im erforderlichen Umfang zu dokumentieren. Dabei ist über jeden Einsatz in der Notfallrettung ein Bericht zu fertigen.

Dies gilt ebenfalls für die notärztliche Versorgung. Grundlage hierfür bildet § 31, Thüringer Rettungsdienstgesetz (ThürRettG). Die datenschutzrechtlichen Grundlagen ergeben sich aus § 30 ThürRettG.

Für den Notarztdienst relevante Datenschutzgrundlagen finden Sie in unserem Merkblatt zur Erhebung, Verwendung und Speicherung von personenbezogenen Daten im Thüringer Notarztdienst.