kvt Kassenärztliche
Vereinigung Thüringen

Kooperationsformen

Als Arzt/Psychotherapeut stehen Ihnen eine breite Palette von Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Kollegen oder weiteren Akteuren im Gesundheitwesen zur Verfügung. Die Realisierung eines Kooperationsmodells sollte immer das Ergebnis eines umfassendens Entscheidungsprozesses sein. Ausschlaggebenden Gründe könnten wirtschaftliche Interessen sein, aber auch die persönliche Lebensplanung oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dabei gilt es zwischen den Vor- und Nachteilen einer Kooperationsform abzuwägen. Ebenso sollten betriebswirtschaftliche Aspekte, wie auch rechtliche Belange mit betrachtet werden. Hierzu bietet es sich an auch Informationen bei Steuerberatern oder Fachanwälten für Medizinrecht einzuholen, um Kosten und Nutzen einer Kooperation gegenüber stellen zu können.

Mögliche Kooperationsformen sind:

Praxisgemeinschaft (PG)

Berufsausübungsgemeinschaft (BAG)

Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ)

Angesteller Arzt oder Angestellter Psychotherapeut

Jobsharing